Mittwoch, 3. Juli 2013

Essen in Essen im Urlaub...

Eine Woche bei meiner lieben Freundin Doreen und ihrem Mann liegt hinter mir (und ein weiterer Punkt kann abgehakt werden). Lecker Essen, Zeit zum Entspannen und Lesen, Shopping, Kultur, Spaziergänge und Zeit mit Doreen verbringen. Leider sehen wir uns nicht mehr so oft wie früher, aber dafür war der Urlaub ja da.
Nach einer entspannten Fahrt, mit wenig Verkehr, bin ich am 26.6. mittags in Essen angekommen. Ich habe Doreen nicht gesagt wann ich losfahre; somit war sie überrascht und hat noch nicht mit mir gerechnet ;-)
Nach einem ausgiebigem Bummel über den Wochenmarkt und Einkauf im Bioladen gab es ein verspätetes Mittagessen. Abends sind wir mit Doreens Mann ins Mittendrinn gegangen und haben lecker gegessen.
Donnerstag haben wir einen Ausflug ins nahe gelegene Oberhausen gemacht. Eine Shoppingtour im CentrO war geplant. Abends ging es dann zum Yoga. Ich habe das vorher noch nie gemacht. Doreen und Sandra machen es schon eine ganze Zeit und ich durfte eine Probestunde mitmachen. Was bleibt mir zu sagen... Es war entspannt und nur teilweise etwas anstrengend, ich fand es richtig toll. Sogar einen Schulterstand habe ich gemacht! Was gar nicht so leicht war. Es ist aber eine Überlegung wert. Also mal schauen, ob ich hier einen Yoga-Kurs finde.
Am Freitag haben wir den Tag ruhig angehen lassen und ich habe die Zeit genutzt mein Buch zu lesen (Nele Neuhaus- "Eine unbeliebte Frau"). Ich habe schon vor einiger Zeit angefangen, aber irgendwie hab ich es nicht geschafft regelmäßig zu lesen. Jetzt im Urlaub klappt es besser. Sogar ein 2. Buch konnte ich beginnen. Abends kam Sandra vorbei und wir haben zusammen gegessen und danach haben die beiden meine genähten Werke bestaunt und wir haben Kanzashi-Blüten gebastelt. Ein richtig gelungener Abend. Es hat mir großen Spaß gemacht.
Samstag haben wir noch einen kurzen Bummel über den Markt gemacht. Doreen und ihr Liebster kaufen dort beim Käsemann ein und der Käse ist ein Traum. Da musste ich doch erst einmal zuschlagen und habe 7 verschiedene und äußerst leckere Käsesorten gekauft (Steinbrecher, Intermezzo, Perigoux, Wilde Hilde, Heidi-Alpen Bergkäse, Kräuterfrischkäse aus eigener Herstellung und mein absolutes Highlight: Ziegenkäse mit Preiselbeeren).
Nachmittags stand Kultur auf dem Programm. Das Weltkulturerbe Essen wurde besichtigt, Zeche Zollverein. Es war einfach nur beeindruckend. Ein riesiges Gelände, man kam aus dem Staunen nicht heraus. Ins Ruhrmuseum kommt man mit der größten freistehenden Rolltreppe Deutschlands. 24 m hoch und 58 m lang. Das war schon sehr komisch. Nach unten schauen ging gar nicht gut...
Abends sind wir in den Irish Pub gegangen und haben (wie sollte es anders sein) lecker gegessen und getrunken. Danach gab es noch eine Runde Kölsch und bevor es nach Hause ging haben wir noch einen Abstecher ins Mittendrinn gemacht.
Sonntag haben wir im Mittendrinn Mittag gegessen. Es wurde der 6. Geburtstag des Kneiporants  gefeiert. Doreen und ich sind danach noch spazieren gegangen und haben bei Möhrchens ganz besonders leckeres Eis gegessen. Der Rückweg führte uns am GRUGAPARK vorbei.
Abends gab es super geniale selbstgemachte Nudeln und zum Abschluss des Tages haben wir noch Karten gespielt.
Der Montag führte uns zu I*KEA. Doreen wollte einen neuen Schreibtisch kaufen. Natürlich wurden auch, wie konnte es anders sein, Kerzen gekauft ;-) Mission erfüllt. Nachmittags haben wir uns mit Social Media beschäftigt und abends sind Doreen und ich Sushi essen gegangen. Zum Nachtisch gab es wieder Eis von Möhrchens.
Und dann ist mein Urlaub auch schon fast vorbei. Dienstag sind wir in die Innenstadt gefahren. Shoppen, Essen gehen- zum Abschluss noch die Ruhrpott Spezialität Currywurst mit Pommes Schranke durfte natürlich nicht fehlen. 

Zeche Zollverein

Wochenrückblick
Vielen lieben Dank für die wunderschöne Woche mit lecker Essen in Essen.   

Keine Kommentare: